Mini-Taschen {mit Stoff-Verlosung}

Nicht nur eine Una!

Jetzt habe ich es endlich geschafft und kann auch einmal – spät aber doch – beim Taschen Sew-Along von Greenfietsen mitmachen! Zum Motto „Mini-Taschen“ im August habe ich gleich einen ganzen Schwung „Unas“ genäht. Am Ende des Artikels gibt’s eine Verlosung von einigen Metern original 60er-Jahre Vintage Wachstuch. Bitte hier weiter!

Die aufmerksame Leserin meines Blogs weiß, dass ich die kleine Tasche Una zu Weihnachten schon einmal getestet habe. Bereits im Juni hatte ich für das Nähwochenende „Alles Näht“ vier weitere Täschchen zugeschnitten, weil ich sie super praktisch für Kleinigkeiten finde und sie sich auch gut als Geschenke eignen. Im ersten Täschchen bewahrte ich ursprünglich meine Klöppelgarne auf, inzwischen sind die Messer der Silhouette Cameo dort eingezogen und ein weiteres Täschchen wurde nötig. Also Platz schaffen und die UFOs aufarbeiten.

mini-taschen_una_frontalZwei der verwendeten Stoffe sind besonders, nämlich besonders alt: Meine Mutter hat eine dicke Rolle von dem „Dschungelstoff“ (so nenne ich diesen beschichteten Stoff jetzt mal) im Nähmaschinenkasten meiner Großmutter gefunden. Die Rolle ist zwar nur 30 cm breit, dafür aber 10 Meter lang! Das Wachstuch dürfte Original aus den 1960er- oder 1970er-Jahren sein, als meine Großmutter noch genäht hat.

mini-taschen_una_stoffeDas grau gestreifte Plastik mit den blauen Blümchen kam auf dem Sitzpolster eines alten Stuhls vom Dachboden meiner Eltern unter einem weiteren Überzug zum Vorschein. Es stammt nachweislich aus den 1960er-Jahren. Um den Nähten mehr Stabilität zu geben, habe ich dieses Plastik mit einem Baumwollstoff unterfüttert.

una_bluemchendschungel_collageDie beschichtete Baumwolle für die beiden anderen Täschchen habe ich mir erst vor Kurzem zugelegt.

una_gruenundpink_collageWie schon beschrieben, ist Charlies Anleitung für die „Una“ super-ausführlich, reich bebildert und sicher sehr verständlich für Anfängerinnen. Wenn man nach einem bis zwei Stück den Dreh raus hat, ist so ein Täschchen inklusive Zuschneiden noch dazu in knapp 30 Minuten fertig.

Verlosung

Der Dschungelstoff gefällt mir persönlich unheimlich gut, aber so viel werde ich im Leben nicht vernähen. Daher habe ich beschlossen, drei Mal 1,5 Meter (30 cm breit) davon zu verlosen.

dschungelstoff-collageWenn Du ein Stück haben möchtest, hinterlasse bitte hier im Blog bis Donnerstag 22. September 2016 um 23:55 einen Kommentar (mit einer gültigen E-Mail Adresse!), in dem Du uns erzählst, was Du aus dem Stoff zaubern möchtest.

Du solltest eine Postadresse in Österreich, Deutschland oder der Schweiz besitzen, einen eigenen Blog brauchst Du nicht.

Pünktlich zum „Freutag“ gebe ich die Gewinnerinnen am Freitag den 23. September am Vormittag bekannt und kontaktiere sie per E-Mail, um den Versand zu regeln.

Ich bin gespannt auf Deine Idee! Viel Glück!

Das ist drin

  • Schnittmuster: Freebook „Una“ von charlie-made
  • Dschungelstoff, Original von meiner Oma
  • Streifen mit Blümchen, vom Dachboden meiner Eltern
  • Rosa gepunktete beschichtete Baumwolle gekauft bei Tommy und Lilly
  • Wachstuch Grün mit weißen Sternen gekauft bei Happy Home
  • Endlosreißverschlüsse gekauft bei Snaply Nähkram

Verlinkt bei

39 comments

  • Da deine Unas ja voll cool aussehen, würd ich so eine doch auch glatt probieren 😄
    Glg Kicki

  • Melanie

    Hallo,
    Tolle Täschchen. Ich würde mir zu meiner neuen riesen Wachstuch -Strandtasche ein kleines Innentäschchen aus Wachstuch für den Kleinkram nähen. Vielleicht hab ich ja Glück.
    Gruß Mella

  • Melanie

    Hallo, was für schöne Täschchen! Ich würde mir daraus eine Tabletthülle – innen mit Baumwolle nähen. Vielleicht hab ich ja Glück.
    Gruß Mella

  • Rea

    Ich möchte vor Weihnachten noch Buchhüllen nähen. Dafür wäre der Dschungelstoff sicherlich auch sehr attraktiv. 😉

  • Elli

    Die Täschchen sind wirklich super geworden! Ich finde den Dschungelstoff super schön und habe mir schon Kissen in der Art genäht. Mit dem Wachstuch würde ich noch das ein oder andere Utensilo für meine Kosmetik nähen. Liebe Grüße Elli

  • Doris janssen

    Hallo Gabi ich würde eine neue strandtasche daraus nähen, man hat ja dabei gleich urlaubsfeeling.
    LG Doris

  • Tanja Sieber

    Hallo! Auch ich möchte in den Lostopf springen. Mit diesem tollen Dschungelstoff würde ich endlich meinen Mädels mal wieder eine Freude machen. Schließlich erhalten kleine Geschenke doch die Freundschaft, oder?! 😉

  • Also da hüpfe ich doch gleich mit in den Lostopf, obwohl ich jetzt noch gar nicht weiß, was ich dann wirklich aus dem tollen Stoff nähen würde. Hm, ein Täschchen würde sich anbieten, aber ich denke, da würde ich mich dann erst von dem Stoff inspirieren lassen, der sagt mir bestimmt, was er werden möchte. 😀

    Sehr fleißig warst du, deine Unas sind toll geworden!

    glg
    Claudia

  • Hallo Gabi,

    was für ein Muster und was für eine tolle Farbe…ich bin total verliebt. Spontan würde ich Utensilos für unser Badezimmer nähen wollen. Du hattest ja so eine tolle Bluse mit grünem Muster auf deinem Blog vorgestellt und geschrieben, das die gar nicht so schwer wäre.Meine erste Bluse von lillesol und pelle ist fast fertig und ich werde sie bei mir im Blog dann vorstellen. Sie sieht tatsächlich aus wie eine Bluse und ich bin stolz wie Oskar…Liebe Grüße aus dem Hohen Norden Deutschlands.Sigrid

    • Bravo! Ach, ist das toll, so eine Rückmeldung zu bekommen, an der mich merke, dass meine Bloggerei andere inspiriert und dazu animiert, sich auf bislang unbekanntes Terrain zu begeben! Ich freu mich voll mit Dir. Da kannst Du wirklich und zurecht stolz sein. Am meisten darüber, dass Du Deinen inneren Schweinehund bezwungen hast und es angegangen bist. Und nocheinmal: Bravo! 😀

  • Katharina Menzel

    Hach, kleine Taschen, man kann sie nie genug haben. Erst recht, wenn als nächstes Werk eine Schnabelina Bag in Medium aus der Nähma hüpfen soll. Da fehlt definitiv ein Taschensortierer-Tasche, damit der Kleinkram nicht in der vierten Dimension verschwindet. Und weil in der Tasche garantiert irgendwann der Chaos-Dschungel herrscht, wird sich das Stöffchen dort sicher wohl fühlen.
    LG Katti

  • Liebe Gabi,
    ich habe doch tatsächlich noch keine Una genäht – muss ich unbedingt nachholen. In den Lostopf brauchst Du mich nicht zu nehmen . ich mag kein Wachstuch… Daher werde ich mal Una aus Webware probieren.
    Liebe Wochenendgrüße
    Ines

    • Na, dann wird’s Zeit! 😉 Charlie freut sich sicher, wenn jemand ihr Schnittmuster nachnäht. Bei Webware ist es wahrscheinlich sinnvoll, einen etwas dickeren Canvas zu verwenden, damit das Täschchen Stand bekommt. Außer Du willst es labbrig. Aber was erzähl ich Dir: Du bist ja schließlich die Taschenexpertin von uns zwei! (Denn wenn ich’s recht bedenke, habe ich zwar schon vieles genäht, aber noch keine „richtige“ gefütterte Tasche. lg, Gabi

  • Gudrun

    Okay, da ich bekannterweise nicht nähe, bewerbe ich mich nicht um diesen Stoff. Aber er gefällt mir super, super gut. Der graugestreifte übrigens auch. Und diese Täschen finde ich absolut klasse. Nicht zu groß, für alles mögliche zu gebrauchen (kann man jemals genug Taschen und Täschchen haben?) und sehen dabei noch so toll aus. Viel Glück an die anderen.

  • Na, da würde ich doch tatsächlich erstmal eine UNA probieren.

    lg
    birgit

  • DER ist ja herrlich speziell!
    Klar hätt ich den gerne!
    Was ich draus mache, das kann ich wohl erst entscheiden wenn ich ihn sehe.
    Was ich wirklich bräuchte wer ein Kosmetiktascherl – dafür wär er perfekt!
    Als Futterstoff ist er viel zu Schade – na mir würde schon noch was einfallen!
    Liebe Grüße!

    • Du hast Recht, der Stoff sollte schon außen zur Geltung kommen. Obwohl so ein Blick hinein, und dann was sehen, was die anderen alle nicht sehen… 🙂 Viel Glück!

  • Alex Schmolke

    Hallo Gabi
    Ich suche schon lange nach einer verständlichen Anleitung für Anfänger für diese Taschen. Danke!!
    Den Stoff finde ich aufgrund der Farbkombi toll und ich bin gaaaaanz beeindruckt, dass du bereit bist das „Erbstück“ zu teilen.
    Ich würde es auch sehr gerne zu einer solchen Tasche verarbeiten.
    LG Alex

    • Die Una kann ich wirklich empfehlen, weil sie super erklärt ist und wirklich ganz RatzFatz geht! Für Wachstuch würde ich Dir empfehlen, entweder Dir ein Teflonfüßchen zu leisten, das drüber flutscht, oder einen kleinen Klebestreifen unten auf das normale Füßchen zu kleben. Damit’s beim Nähen flutscht. Bei meinen ersten Versuchen mit Wachstuch hab ich ganz schön geflucht! Aber die Una funktioniert auch mit Webware, dann muss man halt versäubern. lg, Gabi

  • Hallo Gabi,

    ich liebe ja Stoffe mit Geschichte, mmhhh was würde ich aus dem Wachstuch nähen…vielleicht Untersetzer, TaTüTas…
    muss mal meine Taschenschnittmuster durchstöbern da wird sich sicher etwas finden. 🙂

    Eigentlich bräuchte ich eine Tasche für meine Tasche mit Karabinerhaken, damit das läßtige suchen entfällt.
    Du siehst mir würde auf jeden Fall etwas einfallen… 🙂

    Liebe Grüße die Nähbegeisterte

  • Kati aus ER

    Hallo,
    ich habe deinen Beitrag bei RUMS gesehen und war auf die Täschchen neugirig… Und dann lese ich das das ein Freebook ist und dann sehe ich den wunderschönen alten Stoff… Da mein Töchterchen Ihr Zimmer gerade im Dschungel-Look dekoriert wäre das ja genau passend für Schreibtisch Utensilos!
    Ich geh mal weiter auf Deinem Blog stöbern, schön das man durch RUMS immer wieder neue Blögs findet.

    Liebe Grüße
    Kati

  • Hallo Gabi,
    da warst du aber fleißig. Super schön, sind die Täschchen geworden.
    Ich würde mich natürlich auch über das schöne Stöffchen freuen. Da mir deine Täschchen so mega gut gefallen, würde ich auch solche daraus nähen 😉
    LG Nine

  • Hallo Gabi,
    da hast du 4 sehr schöne Unas genäht.
    Mit dem Stoff könnte ich weiter an meiner Wachstuch-Phobie arbeiten und auch ein paar Täschchen nähen. 🙂
    Lieben Gruß
    Marietta

  • oh der stoff ist suuuupergeil und wunderschoen, ich wuerde gleich ein paar suesse jausensackerln und unbedingt einen neuen sattelbezug fuer mich draus naehen, meiner ist schon so ausgeblichen 🙁

  • so hübsche täschleins…. und ja, der dschungel hat was… da stelle ich mich gleich an… 🙂

  • Hallo Gabi!
    Die Täschchen sind aber schön geworden. Solche würde ich wohl auch aus dem Wachstuch nähen, sollte ich unter den glücklichen sein.
    LG Karin

Kommentar verfassen