Tischdecken im Februar: Gesichter

Die Einleitung zum Februar-Thema bei der „Tisch, ich deck Dich!“ Jahresaktion.

Dass ich für den Februar das Thema „Gesichter“ für meinen monatlichen Tischläufer ausgesucht habe, war strategisch angelegt: So lautet nämlich auch das Februarthema der Stoffspielereien, das Susanne Nahtlust ausgesucht hat. (Treffpunkt für die Verlinkung ist am Sonntag 25. Februar bei ihr.) Und Susanne wiederum stellt auch ihre Papierliebe am Montag im Februar unter das Thema „Gesichter“. Da sollte sich doch einiges an Inspiration ergeben.

So. Aber trotzdem stehe ich noch etwas ratlos da, denn nur weil das Thema mehrfach Thema ist, weiß ich trotzdem noch immer nicht, was ich dazu machen möchte. Deshalb sammle ich mal Ideen, werfe sie in einen Topf (in diesem Fall: Das Pinterest-Board), lasse sie ein bisschen köcheln, rühre nochmal um, und bis zum Ende des Monats wird wohl etwas ausgegoren sein. Aber ein paar Ideen habe ich zumindest gesammelt, und die möchte ich mit Euch teilen. Weil vielleicht kann ich ja die eine oder andere dazu verlocken, mitzumachen?

„Nikolaus Harnoncourt“ (2016, 150×300 cm) Foto: Gudrun Leitner

Gesichter spiegeln Emotionen: fröhliche, traurige, verhärmte, nachdenkliche Gesichter. Emojis sind reduzierte Gesichter. Ein Gesicht in der Menge. Augen als Spiegel der Seele. Junge, alte Gesichter. Falten, Schminke. Kriegsbemalung, Fasching, Masken. In Gesichtern läuft ganz viel über die Augen.

Stefanie Gruber: „Faces“

Bei der Textile Art in Berlin habe ich zwei Künstlerinnen getroffen, bei denen Gesichter immer wieder Thema sind: Gudrun Leitner, die Stoffe schichtet und Stefanie Gruber, die appliziert.

Stellt sich auch die Frage der Technik: Applikation, Foundation Paper Piecing, vielleicht Sticken? Oder, wenn es eher naturalistisch werden soll, vielleicht ein Fototransfer? (Wollte ich schon lange ausprobieren.) Hier sammle ich meine Ideen und Inspirationen rund ums Thema:

Aber egal, ob Du dich auf das Thema „Gesichter“ einlassen möchtest oder nicht: Die Tisch, ich deck Dich!-Linkparty steht das ganze Jahr lang offen für Deine Tisch-Textilien, ganz unabhängig vom Monatsthema. Ich freue mich, wenn Du mitmachst und Deine Werke verlinkst! Hast Du schon Ideen?

Zur Linkparty bitte hier entlang!

(Titelfoto: Photo by Luc van Loon on Unsplash)

10 comments

  • Oh. Als das Thema „Gesichter“ angekündigt wurde, war ich gleich ganz begeistert. Da hat es viele Möglichkeiten. Und in der Ideensammlung kommen noch mehr da zu. Bin schon sehr gespannt, was am Ende alles gezeigt wird. LG Ute

  • Jetzt muß ich nochmal schreiben, dass passiert mir bei dir leider öfter, dass der Kommentar einfach weggeschluckt wird!
    Finde ich toll wie intensiv du schon mit Ideensammlung am nächsten termin arbeitest. Ausnahmsweise wußte ich dieses mal gleich , was ich machen werde. Das Thema ist spannend, weil so neben der normalen Textilspur.
    die Bilder, die du von der Textil-At gemacht hast, haben mich auf deinem Blogbeitrag damals mehr angesprochen, als vor Ort. so richtig habe ich dasfür auch keinen Erklärung, ob es am schmalen Gang lag oder der Fülle, die man aufnimmt bzw.auch nicht mehr.
    Viele Grüße, Karen

    • Liebe Karen, (Dein Kommentar ist schon beim ersten Mal angekommen, musste aber erst von mir freigeschalten werden.)
      Dann bin ich ja schon gespannt, was es bei Dir wird – du machst mich neugierig. Bei mir konkretisiert sich auch schön langsam eine Idee. Muss mal sehen, wo ich das Material dazu habe. Weiß eigentlich irgenwer, woran es liegt, dass dieser Druck ausgerechnet mit Lavendelöl gemacht wird? Steckt da chemisch was dahinter? Ich kann den Geruch nämlich eigentlich gar nicht gut vertragen…

  • Ist ja herrlich, das du dich so intensiv schon damit befasst und Ideensammlungen betreibst. Lustigerweise wußte ich sofort, was ich machen werde,was eher selten ist, aber ich finde es sehr spannend zu diesem Thema zu arbeiten.ich glaube, das wird ganz besonders, weil nicht so ein normales Textilthema.
    viele Grüße, Karen

    • Naja, ich hab ja auch die Tischwäsche-Jahresaktion laufen, da möchte ich schon ein bisschen Ideen vorlegen, falls jemand mitmachen möchte und Ideen braucht! Sonst bin ich ja eher immer auf den letzten Drücker, wie Du weißt. 😉

  • Liebe Gabi,
    ich stehe ja auch noch etwas ratlos vor diesem Thema. Denn Gesichter auf Stoff „nähen“ – das ist mir im Moment noch nicht echt genug. Ein Foto auf Stoff zu übertragen scheint mir momentan auch das Beste – ich grüble noch ein Weilchen.
    Liebe Grüße
    Ines

  • Oh, vielen Dank für deine Ideen und Inspirationen! Ich grüble auch seit Wochen über dem Thema und tue mich schwer damit. Jetzt starte ich mit dem Fototransfer, die Dose steht hier auch schon länger rum, und wahrscheinlich wird es im Anbetracht von Ideen- und Zeitmangel dabei bleiben. Obwohl, wenn ich mir so dein Pinterest-Board anschaue… LG Christiane

    • Für mich ist das Thema auch schwierig, aber genau diese herausfordernden Themen bringen dann meistens die überraschendsten Ergebnisse, zumindest bei mir! Die Ideen müssen sich erst noch ein bisschen setzen, aber es kristallisiert sich gerade etwas heraus. Viel Erfolg beim Grübeln und Experimentieren! lg, Gabi

Kommentar verfassen