Tisch, ich deck Dich!

Auftakt zur Tischwäsche-Linkparty 2018

Ein schön gedeckter Tisch ist doch was Feines! Ich lade Euch ein, dieses Jahr die Tischkultur mit mir zu zelebrieren!

Dass wir umgezogen sind, habe ich vielleicht schon das eine oder andere Mal erwähnt… Nun steht der große Esstisch (früher hauptsächlich von mir als Zuschneidetisch im Wohnzimmer genutzt) im zentralen Essbereich. Für festliche Anlässe haben wir ja die eine oder andere große Tischdecke, aber für den Alltag haben wir genau einen gekauften Tischläufer. Einen. Das geht ja gar nicht, nichtmal einen Ersatz gibt es, wenn der eine Läufer schmutzig wird, was ja vorkommen soll, so beim Essen, wenn die Soße spritzt und das Kind (oder auch die Erwachsene) kleckert. Andererseits habe ich Dutzende Ideen für hübsche Tischwäsche gesammelt, aber durch das vorwiegende Taschen- und Kleidung-Nähen in den letzten Jahren kaum umgesetzt. Dieses Jahr möchte ich mir mehr Zeit dafür nehmen.

Besonders spannend finde ich dabei, dass sich das Thema von den Techniken her so vielfältig umsetzen lässt. Wenn ich ans Quilten denke, ist so ein Tischläufer eine perfekte Spielwiese, um Patchwork und Quiltmuster auszuprobieren! Viel kleiner als eine Decke, aber groß genug, um gut üben zu können.

Wenn ich ans Häkeln denke, dann gibt es natürlich die klassischen Häkeldeckchen, vor denen mich persönlich ein bisschen gruselt, aber feine weiße Spitze auf grobem naturfarbenen Leinen fände ich wiederum reizvoll. Dasselbe gilt für Klöppelspitzen.

Dann gibt es das weite Feld von Stickereien, auch da wieder klassische oder modernere Motive in den unterschiedlichsten Spielarten. Stempeln, Applizieren, Kunststricken oder Lace-Stricken… Die Möglichkeiten, Tischwäsche zu produzieren, sind so ziemlich unendlich!

Und es muss auch nicht jedes Monat eine mittlere oder große Tischdecke sein: Ein bedrucktes Tischset, eine bestickte Serviette, genähte MugRugs, ein applizierter Tischläufer, ein Wärmehäubchen für das Teekännchen… Es gibt so Vieles rund um den Tisch, das sich zum Thema anbietet.

Zum Sortieren meiner Gedanken und zum Visualisieren der Projekte habe ich mir eine Matrix angelegt. Zu ein paar Kombinationen sind mir auch sofort Projekte eingefallen, die ich schon lange umsetzen möchte:

Um mich selbst ein bisschen bei der Stange zu halten, habe ich mir monatlich ein Thema überlegt und eine Linkparty eingerichtet. Ich würde mich total freuen, wenn die eine oder andere von Euch in dem einen oder anderen Monat mitmacht! Es ist aber natürlich nach Lust und Laune! Und Ihr könnt Eure Werke auch verlinken, wenn das gewerkelte Stück gerade nicht zum Monatsthema passt. Die Linkparty bleibt bis 31. Dezember geöffnet, in der einen Linkparty sammeln wir einfach alle Beiträge aus allen Monaten.

Immer zu Beginn des Monats gebe ich ein paar Anregungen zum Thema:

  • Januar: Spitzig (Sterne, Schneeflocken, aber auch Spitze)
  • Februar: Gesichter
  • März: Eckig (Dreiecke, Vierecke, Fünfecke, Sechsecke,…)
  • April: Blümchen
  • Mai: gefärbt (Batik, Schablonendruck, Stempeln,…)
  • Juni: Streifen
  • Juli: Reste verwerten
  • August: Meer
  • September: Regenbogen
  • Oktober: Wind
  • November: filigran
  • Dezember: Weihnachten

Zur Inspiration für mich und für Euch habe ich auf Pinterest eine Pinwand angelegt, auf der ich nach und nach weitere Inspirationen und auch Einträge aus der Linkparty sammle. Auf Instagram verwende ich den Hashtag #tischichdeckdich. Und ich überlege, ob eine Facebook-Gruppe auch gut wäre, was meint Ihr?

Bitte auch gerne das Logo mitnehmen und verwenden! (Wer kann eine Gabel zeichnen und stellt sie mir zur Verfügung? An der Gabel bin ich gescheitert.)

 

Gemeinsam macht’s mehr Spaß! Ich würde mich sehr freuen, wenn wir eine große Sammlung von tollen Projekten zusammenbekommen!

Zur Linkparty geht es hier entlang!

Hier noch ein erster kleiner Blick auf mein Januar-Projekt…

Na, neugierig geworden? Bist du dabei?

Verlinkt bei

32 comments

  • Liebe Gabi,

    die Idee finde ich super, denn auch bei mir ist der Tisch mit all seinen gestalterischen Möglichkeiten bisher immer zu kurz gekommen. Ich in gespannt auf ganz viele Inspirationen!
    Vielleicht hat ja der ein oder andere auch einen ovalen Tisch und dafür Ideen. Zu gerne würde ich mich an Platzdecken ausprobieren, aber ich weiss nicht so recht wie bei einem ovalen Tisch… Ich licke mich mal nach und nach durch die bisherigen Beiträge 🙂

    Liebe Grüße
    Lara

    • Liebe Lara, ich freu mich, dass Dich die Linkparty anspricht! Wie wäre es bei einem ovalen Tisch mit ovalen Platzdecken? Ich denke gerade, dass Du ja einen normalen rechteckigen Fleck nähen könntest und anschließend auf eine ovale Form trimmen? So habe ich es beim Tee-Tablett-Untersetzer gemacht. Wenn Du was ausprobierst, verlinkst Du es dann auch hier? Das würde mich sehr freuen! lg, Gabi

  • Liebe Gabi,
    ich schließe mich meinen zahlreichen Vorkommentartorinnen herzlich gerne an!
    Du hast wirklich eine tolle superfeine *Sammel*Idee ins Leben gerufen! Und ich freu mich sehr, dass du mich zum Mitmachen eingeladen hast….so verlinke ich meinen blauen Läufer mit Kringeln mal gleich bei dir. (zweimal 😀 …wie gewünscht)
    Ich freu mich dabei zu sein!
    Fühl dich lieb umärmelt
    Gabi

    • Vielen lieben Dank, fürs Verlinken und auch für die Begeisterung! Ich freu mich sehr, wenn Du mit einigen Beiträgen dabei bist, und wie schon geschrieben: Es muss nicht unbedingt immer zum Monatsthema passen. Das kann nur als Anregung dienen. lg, Gabi

  • Ich bin supergespannt auf alles, was ihr da so werkelt, werde aber vermutlich eher Cheerleader sein, als selbst den Ball zu schnappen. Wir, äh, haben keinerlei Bekleidung für unseren armen Küchentisch. Die Katzen würden das vermutlich auch augenblicklich zum Anlass nehmen, damit herumzuschlittern oder sich in die Seiten zu krallen und so lange herumzuschaukeln, bis ihnen alles auf den Kopf rutscht, was oben draufsteht. Seufz, sie sind alle beide sehr undamenhaft, fürwahr. Aber ich finde es toll, welche Gestaltungsbreite das Thema lässt, und freue mich auf ganz viele fein gekleidete Tische!

    Sternenstempel: ha! Gefällt mir naturgemäß ganz hervorragend! Da hat uns die allerbeste Frau Müllerin aber schön infiziert, wa? Bei mir wütet jetzt gerade die Hexagonpest, das ist auch nicht sehr feierlich.
    Ich hab bei den Sternen immer die Außenlinie nur aufgezeichnet, erst das Muster geschnitzt und dann die Außenkontur rausgeschnitten – falls Du auch Spiralen und so machen willst, kann ich das sehr empfehlen, das ist sehr bequem, und man kann mit den Ansätzen nicht verrutschen. Bin gespannt auf Deine Sternenmuster!

    Liebe Grüße
    Maike

    • Liebe Maike, Cheerleader braucht es auch immer, die sind sehr wichtig! Ich werde im Gegenzug bei Dir die Stempel und Filzviecher bejubeln! 😉 Deine Sternenstempel haben mir so gut gefallen, da habe ich gar kein Verbesserungspotenzial gesehen, daher kupfere ich die Muster ganz schnöde bei Dir ab! So kommen dann Deine Sterne bei mir auf Stoff und dann auf den Tisch. Dank Deiner großen Softcut-Platte!! Also bist du gleich zwei Mal an meinem ersten neuen Tischläufer beteiligt. Allerliebste Grüße, Gabi

  • Liebe Gabi,

    eine schöne Idee mit der Linkparty. Wobei mir bei dem Blick in Deine Küche als erstes wieder Dein toll bezogenenr Stuhl auffällt und danach, dass die anderen noch nicht bezogen sind. Ich möchte natürlich keinen Druck machen, aber das Muster des Bezugs war schon einmalig schön und würde den anderen auch gut zu Gesicht stehen.
    Mein Tischläufer von heute passt eigentlich nicht zum Monatsthema, wobei ich ih natürlich spitze finde 🙂 Also verlinke ich ihn doch.
    LG Mareike

    • Liebe Mareike, du bist vielleicht ein Klein Adlerauge! Das hast du sehr gut erkannt: Die fehlenden Stuhlbezüge sind auch mir selbst ein Dorn im Auge, aber das Riesenprojekt, auch für die anderen fünf Stühle so aufwändige Bezüge zu nähen, schreckt mich total ab. Auch weil ich mir einbilde, ich müsste das Muster etwas variieren, damit es nicht zu einförmig wird, und mir aber die Inspiration zum Variieren fehlt, und so kommt eines zum anderen und die vorhandenen Stoffe harren des Vernähens. Eine der Sachen, die ich dieses Jahr nach und nach abarbeiten möchte.
      Aber ich muss Dir widersprechen: Dein Tischläufer passt ganz grandios in die Sammlung! Die Beiträge müssen nicht unbedingt zum Monatsthema passen, die Monatsthemen sind nur Vorschläge, an die man sich aber nicht halten muss. Juhuuu, schon der zweite Beitrag in der Linksammlung! lg, Gabi

  • Hallo Gabi!

    Spannende Idee! Ich verwende ja lieber gar kein Tischtuch auf meinem Tisch, da bin ich echt minimalistisch faul, weil ich es weder waschen noch bügeln mag. Dafür kommt auf die meisten Kästchen ein Läufer drauf.

    Zählt das eigentlich auch als „Tischdecke“? Wohl eher nicht, weil es ja kein Tisch ist, auch wenn man den Läufer natürlich auch für einen Tisch verwenden könnte 😀

    Bin schon sehr gespannt, was Du alles anfertigen wirst und wünsche viel Erfolg bei Deiner Linkparty!

    lg
    Maria

    • Danke für die Erfolgswünsche! Deckchen am Kästchen zählen leider eher nicht. Wir hatten jahrelang auch kein Tischtuch, dafür waren einerseits unser Esstisch und andererseits die Kinder zu klein. Aber jetzt mit dem größeren Tisch und den größeren Kindern kam plötzlich der Wunsch nach mehr Textilem am Tisch. Ich bin schon sehr gespannt, welche Sammlung da dieses Jahr zusammenkommt! lg, Gabi

  • Hallo Gabi, ich finde deine Idee super und du hast dir tolle „Monatsideen“ einfallen lassen. Ich bin auf jeden Fall gespannt und werde mitlesen, ob ich zum Mitnähen kommen werde ist im Moment eher fraglich. Bei uns gibt es so gut wie keine Tischdecke, denn die müssten ich (bei meinen Mädels) fast jede Tag waschen und das wäre mir zu viel. Da wir unseren Tisch in letzter Zeit immer (ausgezogen / so groß wie möglich haben) passt auch die einzige Tischdecke, die es tatsächlich gibt, nicht wirklich. Natürlich habe ich schon öfters gedacht, diese Decke zu vergrößern, aber die Muse, dass zu tun, hat mich noch nicht geküsst. Vielleicht werde ich ja durch deine Beiträge motiviert. LG, Esther

    • Liebe Esther, ich würde mich sehr freuen, wenn Du hin und wieder dabei sein kannst! Aber bei Dir gibt’s derzeit andere Prioritäten, das ist ganz klar. Alles Liebe für Dich, vielleicht schaff ich ja doch einmal einen Ausflug nach Klagenfurt. lg, Gabi

  • Ganz eine schöne Idee, liebste Gabi .. das werde ich gleich zum ParyReich hinzufügen.
    GLG Birgit

    • Super, liebe Birgit, sehr gerne und herzlichen Dank! Und Du selber musst bitte auch Deine Beiträge, gut? Wo Du doch immer wieder so tolle Tischläufer zeigst. Lg, Gabi

  • Eine tolle Idee! Vielleicht schaffe ich es, ab und zu dabeizusein. Ein bisschen Abwechslung auf dem Esstisch wäre eine feine Sache.
    Liebe Grüße, Desiree

    • Liebe Desiree, darüber würd ich mich sehr freuen! Es muss ja nicht jedes Monat sein, und es muss auch nicht immer zum Thema passen. Alles, was den Tisch textil ziert, ist herzlich willkommen in der Linkparty! Liebe Grüße, Gabi

  • Lustig, bei mir gibt’s heuer ein solches Projekt, das aber leider nicht zu deinen Themen passt. Stelle ich morgen im Blog vor. Aber tischwäsche würde mich durchaus reizen. Ich würde ja zu gern das Drucken auf Stoff vertiefen, aber die Zeit fehlt einfach … liebe Grüße Ingrid, die vielleicht doch mal was beitragen kann.

    • Die Themen sind ja nur als ungefähre Richtlinie für mich und für andere, man muss sich aber nicht sklavisch dran halten. Dann schau ich heute mal rüber zu Dir, klingt ja spannend! lg, Gabi

  • Liebe Gabi,

    da habe ich gaaaanz viel zu zeigen! Wir haben einen eleganten Glas-Esstisch, und den decke ich jeden Tag sehr sorgfältig. Ich liebe schönes Porzellan und habe speziell zu manchen Dekoren Tischsets angefertigt, aber ich habe auch Sets passend zur Jahreszeit. Ich bevorzuge Sets, weil die weniger Arbeit beim Waschen und Bügeln verursachen. Die Sets sind alle gestickt, Kreuzstich oder Hardanger.
    Eine Tischdecke lege ich nur auf, wenn wir zu mehr als 6 Personen sind – das kommt selten vor.
    Nun brauche ich gutes Tageslicht, um Fotos zu machen.
    Und hoffentlich schaffe ich das Verlinken, bin am PC nicht so geübt wir mit der Sticknadel.
    Liebe Grüße
    Tyche

    • Aaaah, da bin ich ja sehr gespannt auf Deine Werke! Hardanger fällt bei mir eindeutig in die Kategorie „filigran“; ich habe mir für den November vorgenommen, diese Sticktechnik mal auszuprobieren, habe ich noch nie gemacht. Bei uns kommt die große Tischdecke auch nur bei besonderen Anlässen wenn Gäste da sind auf den Tisch. Im Alltag sehe ich die Tischoberfläche eigentlich gern und ist es praktischer zum Abwischen. Melde Dich, falls Du Hilfe beim Verlinken brauchst! Deine Sachen möchte ich unbedingt gerne sehen. Liebe Grüße, Gabi

  • Tischdecken kommen bei mir ja nur ganz, ganz selten auf den Tisch, kleine Läufer aber schon. Allerdings sind die meisten tatsächlich aus Filz. Vielleicht ist der ja als weiteres textiles Material auch erlaubt? Vielleicht entsteht im Zuge meiner aktuellen Patchworkphase etwas Passendes. Inspiration komme ich mir auf alle Fälle holen.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    • Ja, klar! Filzen, gerne! Ist mir gar nicht eingefallen, weil ich selbst nicht filze (ein blinder Fleck auf meiner Handarbeits-Landkarte), aber jetzt wo du’s sagst… Oh, das ist toll, da gibt’s ja auch so Materialkombis mit einem Grundgewebe wie Seide und etwas drauf Gefilztem. Oh, mein Kopfkino springt an, da könnte man sogar vielleicht eine Landschaft filzen. Oder – jetzt spinne ich weiter – einen kleinen Tischteppich knüpfen wie es in den 1980ern modern war. Oder… Alles Textile ist erlaubt, ganz jedenfalls! Und ich wäre ja sehr gespannt, was du an Filz auf den Tisch bringst – bittebitte zeigen! lg, Gabi

  • Gabi, das ist eine gute Idee!!! Bisher habe ich meine Tischsachen eher nicht auf dem Blog gezeigt. Aber das werde ich nun ändern – Ich hätte aktuell zwei Tischläufer, eine gefärbte Tischdecke und wieder zu viele Ideen! Bei uns liegt ja meist ein Tischläufer auf dem Tisch und, wer hätte es gedacht, in gedeckten melierten Farben. Aber seit ich nun weißes Geschirr habe, darf es da etwas bunter sein.
    Liebe Grüße
    Ines

    • Oh, liebe Ines, dabei warst Du doch sogar unter anderem (wie so oft) meine Muse und Inspiration zur Aktion! Weil bei den Stoffspielereien hin und wieder bei dir etwas für den Tisch entstanden ist, und mir erst im Kontrast unser eigener Tisch kahl und wenig einladend vorgekommen ist. Die Linkparty ist wirklich offen, man muss sich nicht ans Monatsthema halten, aber man kann. Also wenn bei Dir jetzt schon die Ideen sprudeln und Du schon was hast, dann nur her damit! Ich habe mir nämlich auch gedacht: Während ich bei Decken das so ganz eng Gequiltete nicht so mag (weil’s doch viel von der Kuscheligkeit nimmt), kann das bei Tischläufern doch nur von Vorteil sein? Also wären Tischläufer auch eine gute Spielwiese fürs quilten üben, nicht wahr? lg, Gabi

  • Spannend! Aber ich werde wohl nur zuschauerin bleiben. Zu vielfäötig sind meine heurgen Vorsätze… zu angeräumt unser Tisch um Läufer, Tischtücher oder sonstiges zur Geltung zu bringen. Ich bin eine totale Chaotin – und wenn man von Anfang an schon nicht auf die Tischplattensieht ist die Hemmung sie vollzuräumen noch ungebremster… leider, da kenn ich mich zu gut. Außerdem ist mein Regal von tollen Wäschestücken der letzten beiden Generation übervoll, ich arbeite eher daran sie umzuarbeiten und für mich brauchbar zu machen. Trotzdem… da schau ich gerne zu!

    • Liebe Eva, ich denke mir, dass ich mit der Jahresaktion ein bisschen spät für manche komme, die ihre Blogger-Aktivitäten schon frühzeitig planen, und dann Plan dann natürlich randvoll ist. Aber die Idee ist erst beim Schreiben meines Jahresrückblicks aufgeploppt und hat dann schnell Gestalt angenommen. Und Zuschauerinnen sind auch gut und wichtig. 😉
      Aber echt: Das Programm, das Du Dir für dieses Jahr vorgenommen hast, ist eh schon so dicht! Ich wär Dir nichtmal böse, wenn Du einen leereren Tisch oder weniger Tischwäsche im Kasten hättest. Ich bewundere, wie Du das alles unter einen Hut bekommst, freu mich sehr, dass Du dieses Jahr bei den Stoffspielereien dabei sein möchtest, da „treffen“ wir uns dann außerdem eh regelmäßig! lg, Gabi

  • Super Gabriele!
    Vl schaff ich es mit deiner Motivationshilfe ENDLICH meine (guuut abgelagerte) Jelly Roll in einen Läufer zu vernähen!
    Ich freu mich auf Inspiration,
    Alles Liebe, Tanja

    • Jaaaa, Tanja, mach mit! Deine Jelly Roll würde sich ja wunderbar fürs Thema „Streifen“ im Juni eignen, bis dahin gibt’s vielleicht auch schon Einiges an Inspiration für Dich? Oder du inspirierst andere, das geht ja in beide Richtungen. 😉 lg, Gabi

  • Ach – das finde ich ja eine tolle Idee!
    Auf unseren Esstisch hat es noch nicht einmal ein gekaufter Läufer geschafft, weil mir noch keiner gefallen/gepasst hat. Aber deine Linkparty mit Monatsthemen ist jedenfalls ein Ansporn, hier endlich auch mal kreativ zu werden!
    LG, Tina

  • Liebe Gabi!
    Da hast du dir ja etwas sehr feines überlegt. Das könnte auch für mich ein Ansporn sein – mein Tisch ist auch ein Stiefkind – zumindest übers Jahr – die einzige Saisonmäßige Tischdeko gibt es für Weihnachten. Bin schon gespannt, was bei deiner Linkparty alles gezeigt wird und hoffe sehr, dass ich auch mal einen Beitrag dazu leisten kann.
    Alles Liebe
    Karin

    • Liebe Karin, ich würde mich sehrsehr freuen, wenn Du mitmachst! Für Weihnachten habe ich zwar ein paar Keramikfigürchen als Deko, und der Adventkranz stand dieses Jahr die ganze Zeit am Esstisch, aber ich habe tatsächlich nicht eine einzige weihnachtlich angehauchte Tischdecke. Wobei ja „weihnachtlich angehaucht“ sehr breit interpretiert werden kann, klassisch oder modern. Ich glaube, das wird fein und freu mich selber auch auf ganz viel Inspiration! lg, Gabi

Kommentar verfassen