Schlagwortarchiv: Foundation Paper Piecing

MCQ Blind Date

Ich bin zu Gast bei den Modern Cologne Quilters

Judith (septembersquiltdelight) und May (Confessions of a fabraholic) haben mich eingeladen, mich in der Blogreihe „Blind Date“ der Modern Cologne Quilters vorzustellen. Vielen von Euch sind diese Gruppe und ihr Gemeinschaftsblog sicher von der Linkparty „Modern Patch Monday“ bekannt.

Heute ist mein Beitrag zum „Blind Date“ erschienen, in dem ich über die Anfänge, die Vielfalt der Projekte und das Nähen mit Stoff, egal ob dick oder dünn, alt oder neu, mit oder ohne Designer und Namen schreibe.

Ich fühle mich sehr geehrt und freue mich so! Besucht mich doch heute virtuell bei den Modern Cologne Quilters!

Ein Freutag im November

Viele Geschenke

Ihr Lieben, still ist es derzeit hier am Blog. Das liegt vor allem daran, dass ich auf Hochtouren an einem beruflichen Projekt arbeite, das bald online gehen soll. (Ganz Neugierige können hier eine erste Idee davon bekommen.)

Ein paar kleinere Sachen möchte ich aber heute gesammelt zeigen. Lauter Freugründe – für mich und andere!

» Weiterlesen

Monats-Motto-Tausch: Mug Rug

Herbstgeschichte

Im Oktober war „Mug Rug“ (zu Deutsch: Tassenteppich) das Thema für den Monats-Motto-Tausch, den Nine und Marietta organisieren. Das Päckchen von Rebecca ist leider immer noch unterwegs (den Inhalt reiche ich nach, sobald es angekommen ist), an Ines habe ich Mug Rugs verschickt, die eine Herbstgeschichte erzählen.

» Weiterlesen

Foundation Paper Piecing #1

Wie aus Schnipseln tolle Muster entstehen

Foundation Paper Piecing, quasi „Nähen nach Zahlen“ auf Papier, verfolgt mich jetzt schon seit einiger Zeit. Besonders exakt zu nähen soll es sein. Etwas knifflig soll es sein und Kopfzerbrechen soll es bereiten. Wenn man aber den Dreh erst mal raus hat, soll es ganz easy sein, hieß es. Das wollte ich unbedingt endlich ausprobieren!

» Weiterlesen