Stoffspielereien im Oktober: Blätter

Buntes Laub

Blätter! Beim Oktoberthema, das Martina („Griselda“) von Machwerke sich ausgesucht hat, bin ich regelrecht dahingeschmolzen. Die Möglichkeiten zum Thema sind schier unendlich und meine Ideensammlung geht über vor Methoden: gestickt, gestrickt, geperlt, gefilzt, gehäkelt, gedruckt…

Aus Filz und Stickgarn wurden kleine, dekorative Teile. Meine Inspiration waren ein Beitrag von Kleine Viecher aus dem letzten Jahr, sowie ein Herbstspaziergang mit der Tochter.

(Klick auf ein Foto öffnet die Galerie und vergrößert das Bild.)

Gestickt mit Garnen von DMC und Anchor (was gerade zu Hause war) in den Qualitäten „Stranded Cotton“ (mit drei von sechs Fäden) und „Lamé“ (das Metallgarn, mit sechs von zwölf Fäden).

Cool: Das mit dem Metallfaden gestickte Blatt bleibt durch den Draht sogar in der Form, in die man es biegt. Ich habe ganz gewöhnlichen Stielstich gestickt und die Fäden auf der Rückseite jeweils über die ganze Länge versäubert. Dadurch sieht auch die Rückseite aus wie mit Blattrippen, das gefällt mir gut.

stoffspiel-blaetter-entstehungDie ursprüngliche Idee war, die Blätter mit kleinen Magneten versehen als Herbstdeko am Kühlschrank zu befestigen, aber natürlich kann man sie auch mit einer Nadel als Brosche tragen, sie applizieren, auf ein Tischtuch nähen oder auf einer Haarspange befestigen. Meine Farben, meine Herbstfarben!

stoffspiel-blaetter-verwendung

Martina („Griselda“) von Machwerke sammelt die Stoffspielereien zum Thema „Blätter“. Das wird mit Sicherheit sehr vielfältig, ich bin schon sehr gespannt darauf, was die anderen alles produziert haben!

Die monatliche Stoffspielerei ist eine Aktion für textile Experimente. Sie ist offen für alle, die mit Stoff und Fäden etwas Neues probieren möchten. Der Termin soll Ansporn sein, das monatlich vorgegebene Thema soll inspirieren. Jeden letzten Sonntag im Monat werden die Links mit den neuen Werken gesammelt – auch misslungene Versuche sind gern gesehen, zwecks Erfahrungsaustausch.

Einen Überblick über die bisherigen Stoffspielereien findet Ihr bei „Siebensachen zum Selbermachen“. Meine Beiträge zu den Stoffspielereien sind hier versammelt.

Der nächste Treffpunkt ist am 27. November 2016 zum Thema „Stoffreste“ bei Lucy Nahtzugabe.

Verlinkt bei

14 comments

  • Einfach und schön sind Deine Blätter, vielleicht passen grüne auch in ein Osternest. Der Effekt mit dem Metall ist interessant, gut zu wissen.
    Interessant wie die Stoffspielerei Themen uns immer noch länger beschäftigen.
    LG Ute

    • Dass ich die Blätter ausgerechnet auch mit Metallfaden sticken würde (eigentlich Thema der Stoffspielereien davor) war Zufall, weil ich den bei meinen Stickgarnen entdeckte (war mir gar nicht mehr bewusst, dass ich ein Metallgarn hatte). Aber dass man die Blätter auf diese Weise biegen kann und sie ihre Form behalten, das war ein schöner Nebeneffekt. lg, Gabi

  • Hallo Gabi!

    Was für eine Farbenpracht, Deine Fotos sind wunderschön! Und so eine nette Idee Deine gestickten Blätter zwischen den anderen zu verstecken.

    Das ist natürlich das perfekte Thema für diesen perfekten Herbst, der uns so viel Sonne und Farbe geschenkt hat. Tolle Umsetzung!

    lg
    Maria

  • Liebe Gabi!! Da sind sie, die hübschen Blätter und die Fotos dazu sind so bezaubernd und schön!!! Ich bin sehr von deiner Umsetzung des Themas begeistert!! Vor allem als Haarspange machen sich die Blätter soooo wunderbar!!
    Ganz lieben Gruß!
    Susanna

  • Ein richtige Gabi-handgestickt-Idee! Und so schöne Herbstbilder – der Oktober hat uns wohl alle mit Sonne verwöhnt. Heute morgen ist es hier grieselig und nebelig, da holen deine bunten Blätter etwas von der Sonne zurück!. Neben den schönen Herbstbgefällt mir ja auch das Haarspangenbild gut!
    Liebe Herbstgrüße
    Ines

    • Ja, wir haben einen Riesenspaß gehabt, die Tochter und ich, beim Herbstspaziergang auf Foto-Safari mit zwei Kameras! Es war so schön, und ist es noch, hier bei uns. An den 1. November habe ich schlechte Erinnerungen aus Kindertagen, wenn wir schön (d.h. auch: nicht warm) angezogen fast zwei Stunden lang am Friedhof am Grab der Großeltern ausharren mussten, während der Allerheiligenmesse, immer bei Temperaturen um den Gefrierpunkt. Heute hat es bei uns am Balkon (wo die Sonne hinscheint) 18 Grad. Aber nicht mehr lange. (*brrr*) Ich bin der Tocher sehr dankbar, dass sie mir ihre Haare für das Foto geliehen hat! (Es ist eines meiner liebsten überhaupt.) Wünsche dir einen schönen Feiertag! lg, Gabi

  • Sehr hübsche, kleine Stickerei mit tollen Fotos 🙂 Das braune im Laub gefällt mir am Besten. Da hattet ihr ja sonnige Herbsttage!
    Liebe Grüße,
    Maria

  • Oh, die find ich schön! Und mit der Hand genäht finde ich irgendwie immer viel toller als mit der Maschine, man muss sich wirklich fragen, warum ich das so selten tu, wenn ichs doch so mag. Hm. Vielleicht mag ich mehr die Idee als das Machen? Aber nein, sobald ich erst mal angefangen habe, vergnügt es mich eigentlich immer durchaus, der Hase liegt nicht im Pfeffer, sondern im Anfang. Muss ich mich einfach nur mal mit ganz viel Anlauf sehr energisch treten, dann geht der Rest wie von selbst.
    Jedenfalls ist es mir eine Ehre, dass meine Herbstblätter Deinen Herbstblättern sozusagen Pate stehen durften, hurra!
    Dass die mit Metallfäden bestickten Blätter in der hingebogenen Form bleiben, gefällt mir besonders gut. Und das Projekt „Stoffspielereien“ auch, das sehe ich mir gleich mal näher an – bisher immer nur gelesen, jetzt wird geguckt.

    Liebe Grüße und möglichst goldenes Herbstwetter
    Maike

    • Hallo Maike, bei mir dauert’s auch immer, bis ich so ein Handstick-Projekt anfange, dann verfluche ich mich innerlich, weil das so elends-lange dauern wird, und wenn ich dabei bin, geht es wunderbar und ist ähnlich meditativ wie Stricken, und die Zeit verrinnt und ich fühle mich wohl. Vielleicht findest Du ja bald ein lohnendes Projekt (denn ohne Ziel, ohne Projekt, einfach nur so vor mich hin geht bei mir gar nicht).
      Die Ehre ist ganz bei mir – die Kombination von Filz und Sticken mag ich sehr, da sind letztes Jahr auch Kabeltacos entstanden, fällt mir gerade ein. Ja, schau Dir die Stoffspielereien an, es lohnt sich sehr, immer enorm inspirierend! lg, Gabi

  • Ganz tolle Farben!!
    Und es ist immer wieder toll, wenn handgestickt wird, das hat so viel Charakter!
    Aber wem sag ich das 🙂

Kommentar verfassen