Monats-Motto-Tausch: Loop

Ge-wollt und ge-blättert

„Loop“ war das Motto im März für den Monats-Motto-Tausch, den Nine und Marietta organisieren. Heute, am Monatsersten, können wir zeigen, was wir jeweils bekommen und verschenkt haben: Tausche Blätter-Loop gegen Woll-Loop.

Ein schwarzer Woll-Loop für mich?

Marion diyschwingdienadel hat für mich einen schwarzen Loop gestrickt und damit sehr viel Arbeit investiert, vielen Dank! Das Muster mit schrägen Streifen aus abwechselnd linken und rechten Maschen gefällt mir gut, und von der Größe her würde er an und für sich auch genau passen.

Schwarzer gestrickter Loop von Marion

Schwarzer gestrickter Loop von Marion

Schade ist nur, dass ich (infolge einer Farbberatung) gerade meine Garderobe umstelle auf Herbstfarben. Ich habe diese Info Anfang März im Fragebogen ergänzt, damit sich meine Bewichtlerinnen an den Farben orientieren können, die mir passen. Das war aber offensichtlich zu spät, und Marion hat es nicht mehr gesehen. Wie schade!

Aber wir haben gemailt, und Marion ist mit meinem Vorschlag einverstanden: Eine gute Freundin von mir trägt fast ausschließlich Schwarz, somit werde ich den Loop an sie weitergeben. Sie handarbeitet und bloggt selbst und weiß die viele Arbeit, die Marion sich gemacht hat, genauso zu schätzen wie ich! So ist es für alle in Ordnung.

Ein blättrig-schwarzer Loop für Rebecca

Rebecca Hasenstich hatte als Lieblingsfarben Senfgelb, Schwarz, Petrol und Grün angegeben. Ich hatte einen sehr feinen, fließenden schwarzen Bambusjersey im Stoffregal vorrätig (aus dem ich mir vor der Farbberatung ein Wasserfallshirt nähen wollte, bevor ich wusste, dass Schwarz mir wirklich nicht steht, siehe oben…), sowie einen Blätterstoff mit Petrol als Grundfarbe (Spontankauf auf einer Messe in Wien), der jetzt seine Bestimmung gefunden hat.

Kurz hatte ich ausprobiert, wie sich eine genähmalte Negativapplikation der Blätter machen würde (so wie Dornröschen näht das mal gezeigt hat). Das habe ich aber mangels Erfahrung mit Nähmalen (kombiniert mit meinen hohen Ansprüchen) aufgegeben. Ich glaube, ich muss wirklich mal einen Workshop zu dem Thema besuchen.

Inspiriert vom nähMob #2 habe ich aber nach dem Schnitt von Hamburgerliebe gleich noch eine Beanie zum Loop dazu genäht. Die Beanie sitzt gut, den Loop finde ich mit nur 120 cm Länge ein bisschen eng. Andererseits hält er so halt auch den Hals wärmer. Den nächsten Loop nähe ich aber wahrscheinlich mindestens 10 cm länger. Auch wenn jetzt (hoffentlich! endlich! bald!) der Frühling kommt und es wärmer werden sollte, kann Rebecca im wechselhaften April doch vielleicht auch die Beanie noch einmal aufsetzen. Oder sollte ich besser darauf hoffen, dass sie die Beanie jetzt nicht mehr, sondern erst im Herbst wieder brauchen wird?

LoopUndBeanie_verschickt

Fotografiert von der Tochter

Ich freue mich sehr, dass Loop & Beanie Rebecca gefallen! Es ist doch immer wieder ein bisschen ein Lotteriespiel, ob das, was man sich ausgedacht hat, der Empfängerin auch wirklich gefällt. Aber es scheint, dass ich ihren Geschmack getroffen habe, wie schön!

Ins Paket habe ich zusätzlich ein paar Oster-Süßigkeiten gepackt und eine Postkarte mit einem Vintage-Bild tanzender Osterhasen. (Leider ohne Foto, aber Rebecca zeigt es.)

Liebe Rebecca, es war mir eine Freude, für Dich zu nähen, und ich freue mich, dass auch Du Dich freust!

Das ist drin

  • Schwarzer Bambus-Jersey von der Stoffwerkstatt
  • „Granny Garden Blätter blau“ Baumwolljersey von Blaubeerstern (95% BW, 5% Elasthan), ein Spontankauf auf einer Messe in Wien bei der Stoffschwester
  • Schnitt Loop und Beanie von Hamburger Liebe

Es ist einfach jedes Monat eine Freude, etwas anderes als Werbung und Rechnungen im Postkasten zu finden! Und jetzt geh ich nachschauen, was die anderen Mädels so fabriziert haben! Die Monats-Motto-Tausch-Sammlungen vom März findet Ihr hier (Nines Gruppe) und hier (Mariettas Gruppe).

Ich bin gespannt und freu mich schon aufs nächste Mal: Im April sollen wir uns was zum Thema „Bücher-/Tablet-Kissen“ überlegen.

Verlinkt bei

20 comments

  • Schade mit deinem Loop. Aber zum Glück hast du jemanden gefunden der ihn Tragen kann. Und dein Set ist sehr schön geworden. Hätte mir auch gefallen.

    LG Sabrina

    • Danke, Sabrina! Freut mich, wenn es Dir gefällt. Das mit dem schwarzen Loop ist gar nicht schlimm, die Freundin, an die ich ihn weitergeschenkt habe, freut sich sehr darüber. Liebe Grüße, Gabi

  • Sachen für andere zu machen ist immer schwierig. Am liebsten mache ich da genau nach Farbwunsch/Musterwunsch. Steckt ja auch viel Arbeit drin, und das soll der Beschenkten dann ja auch gefallen 🙂
    Aber grundsätzlich eine interessante Idee mit der Wichtelei. Und ja, über Überraschungspost freut man sich immer 🙂

    Liebe Grüße, Daniela

    • Ja, Farb- und Musterwünsche haben wir ja eh eigentlich in Fragebögen zur Wichtelaktion angegeben, aber trotzdem ist es immer ein bisschen spannend und ein Lotteriespiel, ob es dann wirklich passt. Umso schöner, wenn ja! Und nicht tragisch, wenn mal nicht. Liebe Grüße, Gabi

  • Man oh man. Kaum ist man mal kurz nicht da, schon legst du hier einen Post nach dem anderen hin! 😉
    Da muss ich mich jetzt erst mal durchlesen.
    Farbberatungen sind voll im Trend…das lese ich zumindest gerade überall.
    Und was ist bei deiner Beratung herausgekommen außer die Herbstfarben? Hast du auch eine spezielle „Schokoalden“farbe?
    Schade, dass es dann mit deinem Geschenk nicht so richtig gepasst hat. Aber immerhin hast du einen neuen Besitzer gefunden, der dadurch glücklich gemacht wird!
    Liebe Grüße
    Charlie

    • Man oh man. Kaum ist man mal kurz nicht da, schon legst du hier einen Post nach dem anderen hin!

      … sagt die, die normalerweise jeden zweiten Tag einen Blogpost raushaut, dass ich mit den Ohren schlackere! 😉
      (Naja, es hat sich jetzt zum Monatsende ein bisschen gestaut mit den Beiträgen, wie das halt so bei mir ist, die ich Deadlines brauche zum produktiv Sein und bis zu einem gewissen Grad auch mag.)
      Ja, Farbberatungen sind im Trend, kommt mir auch so vor. Kann ich zu meiner Verteidigung anführen, dass ich schon seit 20 Jahren eine machen wollte, und jetzt endlich der richtige Zeitpunkt da war? Was bei der Farbberatung rausgekommen ist, erzähle ich in Teil 2 meiner Serie „Garderoben-Remake“, deren Teil 1 als nächstes fertig werden sollte, daher tu ich noch ein bisschen geheimnisvoll. Aber „Schoko“ trifft’s schon ziemlich gut. 😉 Liebste Grüße, Gabi

  • Oh, das sind aber hübsche Sachen! Ich selbst kann ja gaaaaaaar nicht stricken und bewundere da immer die Werke derer, die es können. Der Jersey mit den Blättern, den Du verwendet hast, gefällt mir ausgesprochen gut!
    GLG
    Nicole

  • liebe gabi, schön, dass du eine abnehmerin gefunden hast, die sich über den chicen schwarzen loop freut & ihn gerne trägt. ich hätte das ehrlich gesagt auch nicht gemerkt, wenn ein fragebogen nachträglich geändert worden wäre bzw. ist, weil ich mir die fragebögen zu beginn ausgedruckt & abgeheftet habe… aber da sollte ich vlt. nochmal nachschauen, bevor ich das nächste mal losnähe. dein set gefällt mir auch sehr gut, den blätterstoff hätte ich mir auch spontan gekauft *g*… & bambusjersey? das habe ich noch nie gehört bzw. gefühlt, stelle es mir aber kuschelig vor und möchte gerne mal einen befühlen. jetzt aber erst mal auf ins nächste abenteuer: buch/tablet-kissen – here we are!
    liebe grüße & ein schönes wochenende
    lisa*

    • Liebe Lisa, ich schaue mir immer aktuell die Homepage und den Fragebogen der nächsten Wichtelpartnerin an, wenn ich plane, was ich für sie machen werde. Ich hab nicht überlegt sondern gedacht, die anderen machen das auch so. Ich mache Marion auch keinen Vorwurf, ich war ja selbst ganz lang der Meinung, „mit Schwarz kann man nichts falsch machen“. Habe aber jetzt herausgefunden, dass Dunkelbraun mein neues Schwarz ist. Der Unterschied ist wirklich gewaltig; ich muss endlich mal diesen vermaledeiten Blogpost dazu verfassen und das zeigen: Es ist wirklich verblüffend. Vielleicht schicke ich Dir ein kleines Stück Bambusjersey zum Fühlen 😉 Liebe Grüße und Dir ebenfalls ein schönes, hoffentlich sonniges und frühlingshaftes Wochenende!

      • Liebe gabi, ist es denn zu fassen was ich heute in meinem briefkasten fand? Du bist ja ne coole socke! & wirklich, bambusjersey ist so kuschelig wie ich ihn mir vorgestellt habe. Aber dass er zusammen mit ner supercoolen karte in meinem Briefkasten liegt, das konnte ich mir nicht vorstellen. Vielen Dank & liebe Grüße Lisa*

  • Hallo Gabi!

    Eine sehr nette Aktion ist das mit dem Monats-Motto-Tausch, aber ich kann mir schon vorstellen, dass es schwierig ist, immer den Geschmack zu treffen. Auch wenn ich für meine Tochter etwas stricke, findet es nicht immer Anklang, obwohl ich sie sehr gut kenne. Gerade stricke ich einen Loop aus einem aufgetrennten Baktus. Nutzt ja nix, damit die Farbe zum Set passt, muss halt die ganze Arbeit noch einmal gemacht werden, weil mehr Wolle habe ich nicht. Nachdem ich so gerne stricke macht mir das nicht so viel aus.

    lg
    Maria

    • Hallo liebe Maria, jetzt hab ich kurz nachschauen müssen, was ein Baktus ist (ein dreieckiges Schaltuch?). Und den wollte sie nicht sondern lieber einen Loop? Hm, wenn das nicht mal mit Deiner Tochter immer so klar ist… Vielleicht frage ich beim nächsten Mal, wenn ich etwas Bestimmtes vorhabe, doch vorher bei der zu Bewichtelnden nach, auch wenn wir eigentlich vorab nicht verraten sollen, für wen wir etwas machen. Aber bevor ich ganz danebenliege, das wäre ja auch sehr schade. Liebe Grüße, Gabi

  • Schade, dass der schwarze Loop so gar nichts für dich ist, aber schön, dass du eine Abnehmerin gefunden hast.
    Das Loop-Beanie-Set das Du genäht hast gefällt mir richtig gut.
    Liebe Grüße
    Bettina

    • Ja, schade, aber wir wissen eh alle, wie schwierig das oft ist, den Geschmack der anderen bei einer Wichtelei zu treffen. Deshalb ist es gar nicht so tragisch. Schön, dass Dir das Set gefällt! Liebe Grüße, Gabi

  • Die Farbkombi ich echt super. Ich habe ihn schon oft angehabt. Ich finde ihn auch garnicht eng. Aber ich steh auch auf Rollkragen.
    Gut das du die Karte erwähnt hast. Hatte doch glatt die 2 Fotos vergessen. (sind aber schon ergänzt)
    Aktuell sieht es bei uns übrigens stark nach Mützenwetter aus. Passt also noch sehr gut.
    Vielen lieben Dank
    Liebe Grüße Rebecca

    • Liebe Rebecca, ich freue mich sehr über die Fotos bei Dir am Blog! Der Loop passt mit seinen gelben Punkten ja wirklich gut zu deinem senfgelben Shirt! Und wie gut, dass Du Rollkragen magst, puuuh! Ich hab schon befürchtet, er wäre zu eng. Dann hab ich es ja wirklich richtig gut getroffen, das freut mich! Gell, der schwarze Bambus-Jersey ist ein Traum! (Ich hab jetzt einen in hellbraun hier liegen, aus dem bald endlich ein Shirt für mich werden soll.) Eigentlich war beides schon lange fertig, Loop und Beanie, und dann hat es gedauert und gedauert und gedauert, bis ich es endlich zur Post geschafft habe. „Zum Glück“ ist es noch kühl genug, dass du die Beanie tragen kannst. Danke auch, dass Du die Hasenkarte noch fotografiert hast, ich mag die fröhlich tanzenden Hasen sooo gerne. Vielleicht muss ich mir noch eine Karte ausdrucken, für mich ganz allein! 😉 Weiterhin noch viel Freude damit! Liebste Grüße, Gabi

  • Das nenne ich mal Loop-Tausch mit Hindernissen.
    Aber schön, dass sich noch jemand für den schwarzen Strick-Loop gefunden hat, der ist nämlich echt schick. Ich könnte ihn auch nicht tragen, schwarz geht bei mir gar nicht.
    Deine Loop-Mütze-Kombi ist total schön, der Blätter-Stoff gefällt mir.
    Lieben Gruß
    Marietta

    • Ja, liebe Marietta, es ist ein bisschen schade, dass ich ihn nicht selbst tragen kann, aber dafür freut sich meine Freundin. Auch schön 🙂 Lieben Gruß, Gabi

Kommentar verfassen