Knit-along 2015: Doubleface-Decke

Ein Jahr stricken: Start mit Hindernissen

Also, wie schon erwähnt, bin ich über die Frau Nord auf Latte & Llamas‘ „Geek along 2014“ gestoßen. Viele Strickdecken aus Doubleface-Rechtecken sind da im letzten Jahr enstanden, eine schöner als die andere. Und mit gefällt die Idee ausnehmend gut, durch kontinuierliches Tun, in kleinen Schritten, was Großes zu schaffen.

Unter den Motiven von 2014 hab ich mich gleich in die Hogwarts Houses verliebt, und da mich das Thema 2015 („mad scientists“) nicht so sehr begeistert, hab ich beschlossen, mein eigenes Ding zu machen. Ich werde einige von den Quadraten der L&L von 2014 verwenden und dazu einige Motive selbst entwerfen. Weil: Wenn ich schon so viel Zeit und Energie in so eine große Decke investiere (6 x 8 Quadrate werden so ca. 150 x 180 cm groß werden!?), dann möchte ich schon gerne Motive drauf haben, die für mich und/oder meine Familie relevant sind.

Der Sohn wollte sich vor 3 oder 4 Jahren mal einen Schal in den Gryffindor-Farben Rot-Gold stricken, der nach 20 fertiggestellten Zentimetern in der Wollkiste verschwand und dort vor sich hin schlummerte. Ideal! Ich hab den angefangenen Schal aufgetrennt (mit Erlaubnis, natürlich), und mich vor zwei Wochen ans Stricken des ersten Motivs gemacht: Der Löwe von Gryffindor. Weil mir das Tier ein bisschen zu „fett“ oder „gestaucht“ war, hab ich ihn „verschlankt“, indem ich zwei rote Reihen aus der Mitte rausgestrichen habe (auf der Vorlage schwarz durchgestrichen), dafür hab ich an den Rändern jeweils eine gelbe Reihe mehr gestrickt.

Und dann hab ich gleich – weil’s so lustig war – noch die Schlange von Slytherin drangehängt:

Und leider dann erst mir angeschaut, wie das Wappen von Hogwarts eigentlich ausschaut, nämlich so:

Gryffindor-Löwe: Gold auf Rot (schaut nach rechts)
Slytherin-Schlange: Silber auf Grün (schaut nach links)
Hufflepuff-Dachs: Schwarz auf Gelb (schaut nach rechts)
Ravenclaw-Adler: Kupfer auf blau (schaut nach links)

Wie jetzt…? Dann hab ich Löwe und Schlange farblich falsch rum gestrickt, wenn ich mich ans Hogwarts-Wappen halte… Allerdings ist die künstlerische Freiheit ja auch nicht zu verachten, und wenn, dann trenne ich höchstens noch den Löwen auf (aber wenn, dann erst ganz zum Schluss, wenn alles andere fertig ist), weil ich ihn als erstes Stück zu locker gestrickt habe, im Vergleich dazu, wie ich sonst stricke. Der ist jetzt auf allen Seiten 1 cm breiter als die anderen beiden:

ungleich große Rechtecke

ungleich große Rechtecke

Also aber: Wenn das mein einziges Probleme derzeit ist, dann geht’s mir ja gut! Ich freu mich jedenfalls auf die nächsten Rechtecke und bin gespannt, welche Wünsche die Familie noch äußern wird. Stay tuned!

Muster: Gryffindor, Slytherin, Hufflepuff und Ravenclaw von Latte & Llamas
Wolle: Aus der Restekiste
Stricknadeln: Stärke 4

–> Zur Strickdecken-Übersicht

Kommentar verfassen