Sommerliche Blumenkranz-Tischdecke

Ein Projekt über mehrere Jahre

Das war ein Mega-Projekt! Gestickt habe ich mit langen Unterbrechungen von Februar 2009 bis zur Fertigstellung im Sommer 2012.

Im Mutterschutz habe ich eine uralte Idee ausgegraben: Eine aufwändige Tisch-Mitteldecke mit großem, buntem Blumenkranz in Kreuzstich.

Sommerblumen-Tischdecke-Vorlage

Die erste Hürde: In meinem Handarbeitsheft aus den 1980er-Jahren (Für Sie Spezial, Heft 159) waren Farbnummern von Garnen einer Firma angegeben, zu denen ich 2009 keinen Zugang mehr hatte. Also erst mal rausfinden, welche Garne von welchen Firmen aktuell in welchen Farben verfügbar waren und die Farben anhand des Fotos und der Stickvorlage möglichst gut im Handarbeitsgeschäft meines Vertrauens nach-wählen. Ein bis zwei Grün- und Gelb-Schattierungen habe ich dabei nicht so gut hinbekommen, aber als ich da draufkam, hatte ich schon zu viel gestickt, um es wieder aufzutrennen. Und es fällt gar nicht so auf, wenn man’s nicht weiß.

Bis Sommer 2009 waren ca. 3/4 des Kranzes fertig, und dann ist die Decke gelegen. Und gelegen. Und gelegen. Weil: Angst. Die Vorlage zeigt einen Viertelkreis, den man – no na – vier Mal wiederholen muss. Was, wenn ich mich verzählt habe? Was wenn sich der große Kreis am Ende nicht schließt? Was, wenn ich 1, 2 Kreuzchen oder mehr daneben liege? Würde ich das irgendwie ausgleichen können?

Und dann, als ich mich doch aufgerafft hatte, die Decke fertigzumachen, dieser unsagbar schöne Augenblick, als ich das Kreuzchen gesetzt habe und sah: Es geht sich aus. Anfang und Ende passen zusammen. So eine Erleichterung.

Sommerblumen Tischdecke fertig

Es hat dann noch ein Weilchen gedauert, bis auch die erforderlichen Steppstiche um die angegebenen Musterstückchen gesetzt waren (und fast hätte ich gedacht: Geh was, schaut auch ohne Umrandung schön aus…), aber die Arbeit hat sich dann doch gelohnt.

Sommerblumen Tischdecke Detail2  Sommerblumen Tischdecke Detail1

Und jetzt darf sie zu besonderen Anlässen unseren Tisch zieren.

Sommerblumen-Tischdecke im Gebrauch

Gestickt mit Garnen von DMC, zweifädig geteilt über je zwei Gewebefäden auf weißem Zählstoff mit 11 Gewebefäden pro cm.
Größe der Decke: ca. 100 x 100 cm
Motiv ca. 56 cm im Durchmesser

edit (September 2015):

Der FÜRSIE-Verlag hat auf meine Nachfrage hin seine Zustimmung zur Veröffentlichung des Stickmusters gegeben! Vielen herzlichen Dank dafür.

Hier findet Ihr nun die offizielle Anleitung sowie Anmerkungen zur Farbwahl (die Euch hoffentlich einige Tüftelei beim Stickgarn-Kauf ersparen).

Viel Freude – und Geduld! – beim Nachsticken!

5 comments

  • Die ist ja wunderschön! Niemals würde ich die als Tischdecke verwenden!

  • Katja

    Wow! Sieht toll aus! Würdest du die Anleitung veröffentlichen? Möchte gern eine solche Decke für die Geburtstage meiner
    Kinder machen. Liebe Grüße!

    • Hallo Katja,
      Ich habe mit mir gehadert ob ich die Anleitung online stellen kann/ darf/ soll. Da sie aus einer Handarbeitszeitschrift aus den 1980er-Jahren stammt, könnte ich Probleme mit dem Copyright bekommen. (Das Copyright verfällt normalerweise erst nach 70 Jahren oder so…) Was ich tun kann und werde, ist beim Verlag nachfragen, ob er seine Zustimmung zur Online-Veröffentlichung gibt. Ich melde mich dann bei dir – oder hier, gut?
      lg, Gabi

    • Der Verlag ist einverstanden mit der Veröffentlichung des Stickmusters! (Siehe „edit“ oben.) Ich freu mich und bedanke mich herzlich!

Kommentar verfassen