Adventkalender Woche 2

Kekse und Mini Charms

Das Adventkalenderwichteln geht weiter: 9 Türchen sind schon offen, und das Auspacken ist tatsächlich jeden Tag eine kleine Freude.

Bekommen

Mein Kalender stammt von Gertrud (Der Trudiblog). Diese Woche sind ein paar sehr schöne und/oder nützliche Dinge daraus zum Vorschein gekommen! Über die Spitze und das Schlüsselband-Set freue ich mich sehr, die werden sicher gut zum Einsatz kommen! Dann gab’s süße Deko-Teile, die ihre Plätze in der Wohnung gefunden haben, und den Elch-Ausstecher sowie die extra großen Topflappen (nach dem Freebook „Backofenhandschuh“ von Filumas) haben wir gleich gut zum Backen brauchen können! Wir haben nämlich Carolins (The Blogbook) Familienrezept für Lebkuchenplätzchen ausprobiert.

(Klick auf ein Foto öffnet die Galerie und vergrößert das Bild.)

Beim Lebkuchen-Rezept war ich wegen der Konsistenz des Teiges zunächst sehr skeptisch, ob das auch was wird. Wenn man das Mehl und die Gewürze in die aufgelöste Honig-Butter Mischung rührt, ist der Teig nämlich zunächst total klebrig und pampig. Und durch die Melasse (Zuckerrohrsaft) im Teig ist er auch sehr dunkel. Aber wenn man den Teig – wie angegeben – zwei Tage rasten lässt, geht er ganz wunderbar zu verarbeiten! Von sich aus ist dieser Teig sehr würzig und recht wenig süß, aber wenn dann noch Zuckerguss draufkommt, dürfte es genau richtig süß für unseren Geschmack werden! Ich glaube, diese Portion Lebkuchen wird Weihnachten nicht mehr erleben. 😉

Liebe Trudi, ich danke Dir für den Kalender!

Hier der Überblick über die bisherigen Türchen:

Verschenkt

Meinen Kalender packt Eileen („Strippe“) von Mit Herz und Knöpfchen aus.

Diese Woche habe ich für Sie ein paar Nähzutaten eingepackt sowie zwei gepatchworkte Teile: Einen Schlüsselanhänger mit Flying Geese, den ich schon mal vorgestellt habe, und einen Tischläufer genäht aus einem Mini Charm Pack.

Ich kaufe ja nur selten so ganz speziell Patchworkstoffe ein und kann bei Patchwork-Fachsimpeleien betreffend dieser oder jener Stoffserie von dieser oder jener Designerin leider nie mitreden. Deshalb freue ich mich sehr, dass ich heute mal mit Namen aufwarten kann! Der Name der Stoffserie, aus der das MiniCharmPack zugeschnitten wurde, ist nämlich „The Cookie Exchange“, entworfen von Sweetwater für Moda Fabric. Verkauft hat mir das Mini Charm Pack eine Stoffladenbesitzerin letztens im Vorüberschlendern an ihrem Stand beim 1. Wiener Woll- und Stoff-Fest. (Wo Andrea Dornröschen näht im Übrigen recht spontan ein kleines aber feines Bloggerinnen-Treffen organisiert hat. Das war sehr nett!)

Erst beim Auflegen und Herumschieben der Stoffstückchen ist mir bewusst geworden, dass so ein kleines Päckchen (42 Quadrate je 2,5 inch = 7,5 cm Seitenlänge) einen ziemlich stolzen Preis für die kleine Stoffmenge hat… Toll ist natürlich, dass diese Stoffe im Muster und farblich perfekt aufeinander abgestimmt sind und dass alles bereits vorgeschnitten ist. Man muss nur mehr die Quadrate beliebig anordnen und nähen. Die weihnachtlichen Motive und Texte auf den Stoffen finde ich auch ganz hübsch und natürlich sehr passend für den Adventkalender, aber ich glaube, ich werde in Zukunft doch lieber wieder größere Mengen Stoff kaufen und meine eigenen Teile zuschneiden. Die Rückseite des Tischläufers besteht übrigens aus Reststücken einer dunkelroten Baumwolle, die zusammen gerade noch gereicht haben und auch den hübschen roten Rahmen bilden.

6. Dezember: weihnachtlicher Tischläufer

Hier noch der Überblick über meine bisherigen Türchen:

Ich bin schon voll gespannt, wie Eileen die Sachen gefallen haben, was die anderen alle bekommen haben und wie es nächste Woche weitergeht! Der 24. Dezember hat übrigens das größte Paket. 🙂

Verlinkt bei

14 comments

  • Anela

    Tolle Sachen durftest du auspacken! Und das Lebkuchenrezept sieht wirklich gut aus, das muss ich mir mal näher anschauen, hier sollten eigentlich auch noch welche entstehen… Mal sehen ob das noch vor Weihnachten was wird 😉
    Viele Grüße
    Anela

    • Wir haben noch 1 kg Teig für Vanillekipferl vorbereitet. Der Sohn hat sie sich gewünscht, jetzt muss er aber auch mithelfen beim Wuzeln! Ich drück Dir die Daumen, dass Du Dir die Zeit zum Backen nehmen kannst. Auszeit, quasi. lg, Gabi

  • So viele schöne Geschenke!!! Hach, es muss so viel Spaß machen, die Päckchen aufzumachen!! Aber die Patchwork-Teile haben es mir angetan!! Du legst so viel Liebe in deine Arbeiten!! Da kann sich jede Beschenkte nur wie irre freuen!!
    Ganz lieben Gruß!
    Susanna

    • Ja, das ist schon fein, dieser Adventkalender für Große Näherinnen! Vielleicht hast Du jan im nächsten Jahr Zeit mitzumachen, du bist doch eh auch eine große Tauscherin. lg, Gabi

  • Viele sehr hübsche Teile da in den verschiedenen Päckchen drinnen. Mir gefällt natürlich mal wieder all das gepatchworkte (gibts dieses Wort?^^). Wie sehne ich meine Schneidematte herbei…gerade dieser kleine Tischläufer – schlichtes Muster und so hübsch 🙂 oder dieser Schlüsselanhänger…hach, doof, dass ich mir im Sommer so viele geknüpft habe 😀

    Liebe Grüße zum 3.Advent,
    Maria

    • Schlüsselanhänger eignen sich auch hevorragend als kleine Geschenke, dass du welche geknüpft hast, ist also keine Ausrede. 😉 Dir auch liebe Grüße, und viele Kekse!

  • Wow, was für ein toller Inhalt, da macht das Auspacken auch wirklich viel Freude.

    lG

    moni

  • Wow, was für schöne Sachen in deinem Kalender waren und was für tolle Sachen du verschenkt hast. Der Tischläufer hat es mir ja besonders angetan!

    Viele Grüße & ein schönes 3. Adventswochenende, Katha

    • Liebe Katha, ich habe schon bei Eileen (Strippe) gelesen, dass Du den Tischläufer für Dich eingefordert hast. 🙂 Das freut und ehrt mich sehr, leider ist der Stoff restlos aufgebraucht. Aber eigentlich kannst Du Dich auch nicht beschweren, nicht wahr? Eine Tasche, wow, deine Wichtelin hat sich aber auch ganz schön ins Zeug gelegt! lg, Gabi

  • Gudrun

    Meine Güte, soviele tolle Sachen im Kalender! Sowohl verschenkt, als auch bekommen. (Wobei ich den gequilteten Tischläufer den HAMMER finde!) Da habt ihr euch aber jede Menge Gedanken und Mühe gemacht. Wie schön, da geht eine Menge positiver Energie und Liebe durch Zeit und Raum. Ich wünsche ein schönes weiteres Adventswochenende!
    LG
    Gudrun

    • Liebe Gudrun, ich schlage vor, dass Du Dir einfach bis zum nähsten Jahr einen Blog zulegst, dann kannst Du mittauschen! 🙂 Das mit der positiven Energie stimmt, das merke ich auch auf den anderen Blogs, die mittauschen. lg und auch Dir ein schönes Wochenende, Gabi

  • Ich freu mich ja echt, dass Ihr es gewagt habt! Und ich sag Dir eins: ich stehe JEDES Jahr davor und denke, das wird nie im Leben was – haha, das gehört bei diesem Rezept einfach dazu. Umso wunderbarer ist dann die Verwandlung ;-).

    Liebe Grüße,
    Carolin

    • Hallo Carolin, schön dass Du bei mir vorbeischaust! Na, dann bin ich ja beruhigt, dass der Teig einfach so sein muss. Danke für das feine Rezept! Dem Göttergatten und mir schmeckt’s sehr gut, der Sohn möchte gerne noch welche nach seinem alten Rezept. Hat beides Platz, dieses Jahr. lg, Gabi

Kommentar verfassen