Adventkalender Woche 1

Langsam starten wir

Heute geht es zack auf zack! Nach der Weihnachtsdeko habe ich auch noch die Aufgabe und Ehre vorstellen zu dürfen, was sich in der ersten Wichtel-Woche im Adventskalender befunden hat. Wie beim Monats-Motto-Tausch zeige ich immer gleich beide Seiten: Was ich bekommen und was ich verschenkt habe.

Bekommen

Mein Kalender stammt von Gertrud (Der Trudiblog). Am Tag 1 war eine kleine, sehr fein nach Zitrus (?) duftende Seife drinnen und am Tag 2 ein Meter Endlosreißverschluss (toll, kann ich immer brauchen) und zwei Schokokugeln (lecker!) – Danke liebe Trudi, du hast das auch alles so liebevoll in das „Schneegestöber“ Geschenkpapier verpackt.

(Klick auf ein Foto öffnet die Galerie und vergrößert das Bild.)

Verschenkt

Meinen Kalender packt Eileen („Strippe“) von Mit Herz und Knöpfchen aus.

Eileens derzeitige Lieblingsfarben sind Rosa und Grau, aber für ihre Kinder näht sie auch immer wieder bunt. Daher habe ich am Tag 1 eine Una in Rosa gepunktet eingepackt (Täschchen kann man immer brauchen), und dann hat mir jemand geflüstert, dass ihr Vorrat an Webbändern ganz dringend aufgefüllt werden muss (Tag 2).

(Klick auf ein Foto öffnet die Galerie und vergrößert das Bild.)

adventskalender_nachwoche1

Kalender am Ende der ersten Woche

Diese Woche waren ja erst zwei Tage zu öffnen, aber nächste Woche geht’s dann richtig los! 😉

Verlinkt bei

21 comments

  • Oh, wie schön, ich habe ja deinen Adventskalender schon bewundert!! Die Säckchen mit den soooooo tollen Plotts!! Kupferfarben!! SooO schick! und was ich immer wieder herrlich finde, dass du dir echt Gedanken darüber machst, was der Beschenkten Freude bereiten könnte!! Viel Spaß noch beim Öffnen!! Es muss herrlich sein, einen eigenen Adventskalender zu haben!! Seh ich doch jeden Morgen die strahlenden und erwartungsvollen Augen meiner Mädels!!!
    Ganz lieben Gruß!!!
    Susanna

    • Fein, dass Dir die Kupferplotte gefallen. (Die Folie zum Aufbügeln kann man sich übrigens auch ohne Plotter zulegen, muss man halt mit der Hand ausschneiden. 😉 ) Vielleicht geht es sich ja im nächsten Jahr bei Dir aus, dass Du beim Adventkalenderwichteln mitmachst? Die Plätze sind – verständlicherweise – heiß begehrt und schnell weg… lg, Gabi

  • Adventskalender sind was schönes…und eure beiden Adventskalender besonders hübsch!
    Frohes Auspacken 🙂

  • Oh, ist das großartig mit den Bildern! Und ich bin ganz neidisch, sowohl aufs Beschenken als auch aufs Beschenktwerden, nächstes Jahr bewerbe ich mich auch beim Wichteln. Toll, dass Du dabei bist und das so wunderschön zeigst, ich bin gespannt auf die nächsten Päckchen!

    Liebe Grüße
    Maike

    • Liebe Maike, diese Adventkalender sind im Vorfeld schon ein ziemlicher Aufwand, aber im ein Aufwand, der einer dann selbst wieder zugute kommt! Ich find’s toll, was ich auch bei den anderen immer lese, wie viel Hirnschmalz und Aufmerksamkeit die Wichtelinnen in die Kalender gesteckt haben. Ganz tolle Sachen dabei, und sehr inspirierend. Man muss dann schnell sein, die 50 Plätze sind ratzfatz weg gewesen. lg, Gabi

  • Das ist ja sogar Zusatzarbeit! 😉 So wunderbar! <3

    Glg
    Claudia

  • Schöne Dinge hast du bekommen. Das mit den Bildern finde ich eine super Idee.
    Toll wenn man so etwas kann.

    LG

    moni,

    • Hallo Moni, das mit den Bildern ist (zumindest bei mir hier in WordPress) ganz einfach: Man muss nur eine „Galerie“ anlegen und mit den Bildern befüllen. Mit Blogspot kenne ich mich leider nicht so gut aus, aber vielleicht gibt es dort auch diese Option? lg, Gabi

  • Wow eine sehr tolle Idee gleich beide Kalender zu zeigen. Sind ja beide schon mal vielversprechened Viel Spaß die nächsten Tage. LG Rebecca

    • Danke Rebecca! Ich denk mir halt, wenn ich gleich immer dazu zeige, was ich verwichtelt habe, kann ich auch die Anleitungen dazu anführen und vielleicht findet die eine oder andere noch eine Inspiration für Weihnachten. 🙂 lg, Gabi

  • Sehr cooler Inhalt!

    Viel Freude auch weiterhin mit dem Kalender, Katha

  • Liebe Gabi,

    ich hab mir gar nicht gemerkt, was ich wo reingepackt habe, da ich die Zahlen erst später aufgeklebt hab. Dieses Jahr war es bei mir etwas unstrukturierter.
    Deine Säckchen sind wirlich toll. habe gerade nochmal über die kupferfarbenen Zahlen gestaunt. Die gefallen mir gut.

    LG Mareike

    • Naja, du darfst mich ein bisschen „Monk“ nennen. Ordnung ist bei mir wirklich das halbe Leben ;-). Ja, ich mag bei den Zahlen so gern, dass sie sehr schlicht – jede in einem Kreis, mal positiv, mal negativ, ohne viel Schnörksel – daherkommen, aber trotzdem jede anders ist. (Die Vorlage stammt von der Grafikerin von Mamahoch2.) Jetzt muss ich schaun, was bei Dir so los war! lg, Gabi

  • Das sind ja auch alles tolle Sachen !
    Und eine super Idee mit den Bildern !
    LG Ellen

    • Danke Ellen! Je mehr ich drüber nachdenke, ist es nicht nur meine Ordnungsliebe, sondern ich mach auch die Bilder als Adventkalender: Jede Woche ein paar mehr aufdecken. Juppidu. Was war bei Dir drin? Gleich mal rüberlinsen. lg, Gabi

  • Liebe Gabi,
    Hey, dass ist ja auch mal eine gute Idee um sich Arbeit zu sparen! 😉
    Schöne Geschenke, alle samt.

    Liebe Grüße,
    Annette

    • Hallo Annette, ich hab nicht vor, mir Arbeit zu sparen! Ich werde weiterhin jedes Päckchen einzeln fotografieren und vorstellen und mich freuen und bedanken. Aber auf diese Weise kann ich mich Woche für Woche über das neu Hinzugekommene UND das freuen, was bereits drinnen war! Und ich habe den Überblick – ich mag das! lg, Gabi

  • Das hast du ja interessant vorbereitet mit den Bildern

    • Danke! Ich hab zumindest meine vorbereiteten Säckchen jedes vor dem Versenden einzeln fotografiert, und die ich auspacke kommen nach und nach dazu. 🙂 Dann hab ich am Schluss alles auf einen Blick. (Ich mag das.) lg, Gabi

Kommentar verfassen